Bericht von unterwegs: Laqueuille – Ussel (2019)

Die 39 Kilometer lange Strecke von Laqueuille über Eygurande-Merlines nach Ussel war ich bereits im Jahr 2017 abgegangen, jedoch hatte meine Fotoreihe wetterbedingt einige Lücken. Die einzige Lösung doch noch eine durchgehende Bildreportage zu erstellen, war eine Wiederholung eben dieser Wanderung. Dies konnte ich nun im Jahr 2019 verwirklichen. Bei meinem Besuch war nun bereits abzusehen, dass auch auf dieser Strecke das Zeitfenster für eine Wanderung entlang der Schienen bald geschlossen ist. Die Vegetation macht sich auf den Gleisen breit und immer mehr Bäume liegen quer über den Gleisen, zwingen zu Klettereinlagen und kreativen Umwegen. Im Hochsommer wird es nun unmöglich sein, dem Schienenweg ungehindert für mehrere Kilometer zu folgen. Einzige positive Ausnahme ist der Abschnitt von Eygurande-Merlines nach Ussel. Diese zweite Hälfte ist in einem wesentlich besseren Zustand und fast noch immer frei von Dornen, Sträuchern und Anderem.  

Ausschnitt aus der Netzkarte der SNCF

Dadurch, dass ich nun 2 Bilderserien vom Mai 2017 und April 2019 habe, gibt es genug Material für eine unfangreiche Streckendokumentation. Näheres dazu wird es im Herbst geben.

Ein paar Fotos der Strecke, ohne Reihenfolge oder Ortsangaben:

Am Bahnhof von Laqueuille
Unterwegs auf der Strecke
Ca. von 1909 bis 1946 war die Bahnlinie sogar zweigleisig ausgebaut gewesen
Eine Unterführung im Wald
Zwischen Ussel und Eygurande-Merlines
Zeltplatz im Tal neben der Bahsntrecke
Der Bahnhof von Ussel: Neuer Endbahnhof der Strecke

Ein Kommentar zu “Bericht von unterwegs: Laqueuille – Ussel (2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s