Bericht von unterwegs: Pithiviers – Beaune-la-Rolande (2019)

Auf dem noch verbliebenen Streckenstummel von Pithiviers nach Beaune-la-Rolande war ich im April 2019 unterwegs. Die Wanderung konnte bequem innerhalb eines Tages abgeschlossen werden. Eröffnet wurde dieser Streckenabschnitt am 27 Oktober 1902. Der Personenverkehr wurde im Jahr 1939 eingestellt, im Krieg aber wieder hergestellt. Der Güterverkehr zwischen Pithiviers und Beaune-la-Rolande wurde im Jahr 1992 beendet, die Linie ist aber bis zuletzt nicht stillgelegt. Da der letzte Zugverkehr nun einige Jahre zurück liegt, ist die Linie an vielen Stellen entsprechend stark zugewachsen – oft sogar nicht mehr passierbar.

Die Wanderung auf den 20,7 Kilometern nach Beaune-la-Rolande wollte keinen so rechten Spaß machen. Zuerst hatte ich Pech mit dem Wetter, aber auch die Vegetation war mir sehr im Weg. Große Teile der Bahnlinie sind nicht mehr begehbar. So musste ich oftmals für Feldwege ausweichen. Ob es aus den Fotos eine große Auswertung für eine Reportage gibt ist daher noch offen. 

Eine kleine Vorschau an Fotos:

Ein Bahnübergang an der Strecke, südlich von Pithiviers
Das Walzzeichen einer Schiene
Zugewachsene Gleise in einem Bahnhof
Übernachtung auf einer wiese, unweit der Strecke
Gleisanschluß zu einem Getreidesilo
Gleisanschluß zu einem Tanklager

Ein Kommentar zu “Bericht von unterwegs: Pithiviers – Beaune-la-Rolande (2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s