Bericht von unterwegs: Abbeville – Eu – Le-Tréport (2019)

Verteilt auf 4 Tage wanderte ich von Abbeville über Eu nach Le Treport (in der Karten oben in blau eingezeichnet). 

Auf den ersten 34,5 Kilometern folgte ich der Bahnlinie Abbeville – Eu. Hier ruht der Zugverkehr seit dem 27. Mai 2018. In Eu trifft man auf die 104 Kilometer lange Bahnlinie Le Treport – Abancourt – Beauvais (auf der Karte in rot eingezeichnet). Auf dieser Linie ruht der Zugverkehr ebenfalls seit Mai 2018. Eine Wiedereröffnung dieser Linie ist aber für Ende 2019 geplant, die Bauarbeiten laufen bereits. 

Der ausschnitt aus der aktuellen streckennetzkarte zeigt die nun nicht mehr befahrene Bahnlinie als gestrichelte Linie.

Die Strecke Abbeville nach Eu wurde von der „Compagnie des chemins de fer du Nord“ erbaut undging im Jahr 1882 in Betrieb. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte kamen weitere Linien hinzu, die von dieser Strecke ausgingen oder diese kreuzten. Das Bahnnetz mit Anbindung an die Strecke Abbeville – Eu wuchs im ersten Weltkrieg weiter an. Für die hohe Anzahl der Nachschubtransporte wurde die Strecke zweigleisig ausgebaut. Das zweite Streckengleis wurde nach den beiden Kriegen bis zum Jahr 1951 wieder abgebaut. 

Die Strecke wurde gekreuzt von der „ligne des 100 jours“, einer strategischen Bahnlinie aus dem Jahr 1918, die mit 89 Kilometer länge durch den Einsatz von 10.000 Arbeitern in nur knapp einhundert Tagen errichtet wurde.

Ob zwischen Abbeville und Eu jemals wieder Züge fahren werden ist fraglich. Zur Zeit übernimmt eine Buslinie den Reisendentransport.

Der Bahnhof von Abbeville
Kurz hinter dem Bahnhof von Abbeville wurde das Schwellenkreuz ins Gleis gestellt
Blickrichtung Le Treport
Mein Zeltplatz für die Nacht: Auf der Bahsnteigkante eines Haltepunktes. 1993 hielt hier der letzte Zug
Die Bahsntrecke kurz vor einem regenschauer
Einige der Schienen entlang der Strecke kamen einen weiten weg hierher. Sie stammen aus den USA und wurden an das im Krieg stehende Frankreich geliefert
Am Zielpunkt an der Atlantikküste; Der Bahnhof Le Treport.

Ein Kommentar zu “Bericht von unterwegs: Abbeville – Eu – Le-Tréport (2019)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s